Schnellsuche

SERVICE-/Buchungs-HOTLINE

hotline icon

+43 463 503 383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTERDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Melden Sie sich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an!

Hemma-Pilgerweg - Slowenien

Wege zur inneren Kraft
Wandern am Hemma-Pilgerweg (Slowenien, Osteuropa)
Hemma-Pilgerweg - Slowenien

Als Kronland der einstigen K.u.K.-Monarchie war das Herzogtum Kranj in allen Lebensbereichen eng mit Kärnten und der Steiermark verbunden. Die Provinz im heutigen Slowenien ist seit der Römerzeit ein zentraler Knotenpunkt für viele Reiserouten von Süd nach Nord gewesen. Nahe der Hauptstadt Ljubljana ist das mittelalterliche Škofja Loka mit seinen kulturhistorischen Besonderheiten Ausgangspunkt für den neu konzipierten Hemma-Pilgerweg. Auf diesem sind wir über Pässe und Bergsättel zu den schönsten Seen Sloweniens unterwegs, entlang den Ausläufern der Julischen Alpen. Ursprüngliche Dörfer, geschichtsträchtige Kirchen sowie legendäre Wirkungsstätten der „Heiligen Hemma“ sind dabei unsere Begleiter. Auf dem nicht immer einfachen Weg nach Sveta Ana an der Nordseite der Karawanken erleben wir ein Land voller Kontraste und genießen die innere Einkehr zu unserem Selbst.

Auf einen Blick

Die tausendjährige Stadt Škofja Loka lässt uns mit ihrer mittelalterlichen Vergangenheit bereits zu Beginn die „Wunder und Visionen“ unseres Pilgerweges durch Slowenien erahnen. Aus der alten Eisenstadt Železniki wandern wir durch alte Kulturlandschaften in das romantische Seetal von Bohinjska Bistrica, um uns „Hemmas-Verheißung“ zu versinnbildlichen. Unserem Tagesmotto „Wandernd wandeln“ gemäß, sind wir auf erholsame Weise beim Bohinsjko Jezero (Wocheiner See) unterwegs und lassen die bezaubernden Landschaftsbilder auf uns wirken. „Die Kunst der kleinen Schritte“ üben wir auf unseren Übergang in den Nationalpark Triglav, wenn wir durch die Tannenwälder der Pokljuka mit prächtiger Aussicht nach Bled am vormaligen Veldes-See wandern. Aus der Heimat der Oberkrainer Volksmusik in Begunje brechen wir zu unserer nächsten Etappe auf, wo wir in Sveta Ana an unser ersehntes, erstes Pilgerziel gelangen. Von hier aus ist es möglich in einem weiteren Pilgerabschnitt bis nach Gurk in Kärnten weiterzuwandern.

Print

Aktuelle Durchführungstermine:

    Sa. 01.05.2021 - Mo. 25.10.2021 | Preis: € 629,- | EZZ € 95,- | täglich buchbar!

Gerne steht Ihnen für Kleingruppen auch unser Kleingruppenservice zur Verfügung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Informationen zum Wanderprogramm:

    Wanderführung: self-guided (ohne Wanderführung)
    Anreisetag: täglich
    Standort: Skofja Loka - Bodental
    Hotelbeschreibung: Dieses Wandererlebnis ist ein selbstgeführtes Wanderprogramm. Detaillierte Unterlagen mit dem genauen Ablauf der einzelnen Tagesetappen werden vorab per Post zugeschickt. Die jeweiligen Unterkünfte sind vorreserviert, wie auch der dazugehörige Gepäcksnachtransport von uns durchgeführt wird. So können die Tageswanderungen individuell und ohne zeitliche Vorgabe gestaltet werden.
    Leistungen:
    • 7 Tage Unterkunft mit Frühstück in guten ***Gasthöfen.
    • Zimmer mit Bad und Dusche, WC.
    • Detaillierte Wanderroutenbeschreibung.
    • Wander- bzw. Gebietskarte.
    • Alle Eintrittsgebühren laut Programm.
    • Gepäckstransfer zur nächsten Unterkunft.
    • Service-Telefon auch am Wochenende.
    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    Preis: siehe Termine (Wanderprogramm p. Pers., inkl. Unterkunft (DZ))

Fragen Sie unverbindlich an!

Hemma-Pilgerweg - Slowenien

*
*
*


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.