Schnellsuche

SERVICE-/Buchungs-HOTLINE

hotline icon

+43 463 503 383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTERDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Melden Sie sich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an!

Montenegro

Im Land der schwarzen Berge
Wandern in Montenegro (Kroatien/Montenegro, Osteuropa)
Montenegro

Montenegro liegt auf der südlichen Balkanhalbinsel und ist als ehemalige kleine Teilrepublik Jugoslawiens für viele ein unbekanntes Land. Die montenegrinische Küste ist großteils für den Tourismus erschlossen, milde Winter und heiße trockene Sommer bestimmen hier das Klima. Steile verkarstete Gebirgszüge dominieren das weniger bekannte Hinterland. Die geringe Einwohnerdichte in vielen Regionen und die unberührte Natur schaffen ideale Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten. Von besonderer Bedeutung sind die vier Nationalparks: der Durmitor Nationalpark mit der Taraschlucht, der Skutarisee, der Park Biogradska Gora und der Nationalpark Lovčen. So vielfältig Landschaft und Klima in Montenegro sind, so bunt ist auch die Zusammensetzung der Bevölkerung. Die ereignisreiche Geschichte des Landes wurde von vielen verschiedenen Kulturen geprägt. Schon um 250 v.Chr. besiedelten die Illyrer das Gebiet der Bucht von Kotor, einem einzigartigen Fjord am Fuße gewaltiger Gebirge. Die Altstadt von Kotor wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und auch in Budva, dem Ausgangspunkt unserer Wanderwoche, treffen Vergangenheit und Gegenwart unmittelbar aufeinander.

Auf einen Blick

Die Vielfalt der montenegrinischen Küstenlandschaft und ihres gebirgigen Hinterlandes bietet ideale Voraussetzungen für eine interessante und abwechslungsreiche Wanderwoche. Die Begegnung von Meer und Bergen erzeugt spannende Kontraste, die wir im Laufe der Woche in den verschiedenen Höhenlagen erleben und bestaunen. Die lange und bewegte Geschichte des „kleinen Landes mit den schwarzen Bergen“ wird nicht nur an vielen kulturhistorischen Denkmälern sichtbar, sie ist besonders auch im Kontakt mit den hier lebenden Menschen zu spüren. Auf unserem Weg zum Sveti Ilja bekommen wir in kleinen Dörfern eine Vorstellung von den schwierigen Lebensbedingungen abseits der Küste. Hoch über der Bucht von Kotor wandern wir auf einem tollen Panoramaweg vom bekannten Bergdorf Njeguši nach Kotor, wo wir eine ausführliche Stadtbesichtigung unternehmen. Schließlich wird uns im Nationalpark Lovcen der „Olymp“ Montenegros zum Gipfelgenuss und wir bestaunen dort das unvergessliche Panorama der „Schwarzen Berge“.

Print

Die Highlights dieses Wanderprogrammes:

    * Cetinje – die alte Hauptstadt
    * Panoramablick Skutarisee
    * Die Altstadt von Herceg Novi
    * Die Bergstraße von Kotor
    * Das Njegos-Mausoleum am Jezerski Vrh
    * Der Hirtenweg im Rumija-Gebirge
    * Der Wein von Dobrsko Selo

Aktuelle Durchführungstermine:

    So. 26.04.2020 - So. 03.05.2020 | Preis: € 529,- | Plätze frei!
    So. 03.05.2020 - So. 10.05.2020 | Preis: € 529,- | Plätze frei!
    Sa. 10.10.2020 - Sa. 17.10.2020 | Preis: € 529,- | Plätze frei!

Informationen zum Wanderprogramm:

    Wanderführung: Wanderreise mit Wanderführung
    Anreisetag:
    Standort: Budva, Budva-Becici
    Leistungen:
    • Wanderungen laut Programm.
    • Deutschsprachiger KRAULAND-Wanderführer.
    • Max. 15 Personen pro Wanderführer.
    • Wanderbus.
    • 5x landestypisches Essen (während oder nach den Wanderungen).
    • Alle Eintrittsgebühren laut Programm.
    Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
    Preis: siehe Termine (Wanderprogramm p. Pers., ohne Flug/Unterkunft)

Fragen Sie unverbindlich an!

Montenegro

*
*
*


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.