Schnellsuche

SERVICE-/Buchungs-HOTLINE

hotline icon

+43 463 503 383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTERDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Melden Sie sich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an!

Katalonien-Nord: Pyrenäen & Andorra (Gruppenprogramm)

Wandern in Okzidentanien
Wandern in Katalonien & Andorra (Katalonien, Spanien)
Katalonien-Nord: Pyrenäen & Andorra (Gruppenprogramm)

Malerische Buchten, kilometerlange Sandstrände, schroffe Berglandschaften, abgelegene Dörfer und pulsierende Städte machen Katalonien zu einer facettenreichen Urlaubsregion. Auf wenig frequentierten Wanderwegen findet man Erholung in der Natur und Abgeschiedenheit. Dabei überrascht die Mentalität und Kultur des Landes und schließlich auch der Katalone selber. Der ausgeprägte Hang zur Selbständigkeit, zum Verwirklichen führte das Volk nicht nur zur wirtschaftlicher Stärke, sondern schließlich auch in die Welt. Grosse Künstler und Persönlichkeiten wie Antoni Gaudí oder auch Salvador Dalí nutzten das einzigartige Ambiente der umwerfenden Aussichten auf die Bergzüge und die typischen Steindörfer, und wir stellen fest, dass die von menschlichen Aktivitäten geprägte katalanische Landschaft zu den eigentlichen Sehenswürdigkeiten Kataloniens gehört.

Auf einen Blick

Im Süden beziehen wir an der Costa del Garaff Quartier. Von dort erblickt man in den Küstennahen Höhenzügen rasch das„ zersägte Gebirge“, wie sich die berühmte Montserrat bezeichnet. Durch den Einfluss von Wind und Wasser formte sich über Jahrmillionen das weiche kalkhaltige Sedimentgestein zu einem der wohl bizarresten und herrausragendsten Berge Europas über 1200 m an dem zauberhaften Kloster Santa Maria. Auch die Vorpyrenäen mit ihren tief eingeschnittenen Schluchten, Steilwänden und Stauseen laden zum Wandern ein. Wo Dolmen Einsiedlerkapellen umschließen, die Geier über Klöster, Schäferhütten und Vorgebirge kreisen, entdecken wir ein Stück katalanische Gebirgsromantik. Im Norden bilden die östlichen Pyrenäen die Grenze zu Frankreich. Alpine Verhältnisse und beeindruckende Gebirgslandschaften erwarten den Besucher in jener Gegend, die von alters her „Okzidentanien“ genannt wird. Je nach Höhenlage und Ausrichtung der Täler und der Bergkämme findet man eine andere Vegetation vor. Ebenso ist die Pracht an bunten Blumen vor allem im Frühjahr ein Farbenmeer an Krokussen, Arnika und Eisenhut, sowie die endemische Art der Ramondia. Wir treffen nicht nur auf den ursprünglich bewahrten Charakter und Majestätik der Berge, sondern auch auf das Leben der Menschen, ihre Brauchtümer, Feste und Geschichte. Andorra tritt als eines der ungewöhnlichsten Länder überhaupt in Erscheinung, umrahmt von 64 Gipfel über 2000 Meter bietet der kleine Staat eine Fülle an wanderbaren Wegen und zudem ein interessantes Flair eingebettet in eine alte Kulturlandschaft , hehren Städten und montanen Lebensweisen zwischen urigen Bergdörfern. Die romanische Kunst sticht bis heute als einer der wertvollsten architektonischen Schätze heraus.

Print

Aktuelle Durchführungstermine:

Dieses Programm steht nur für Gruppen ab 4 Personen mit unserem Kleingruppenservice zur Verfügung! Im Moment sind noch keine Durchführungstermine fixiert. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Informationen zum Wanderprogramm:

    Wanderführung: Wanderreise mit Wanderführung
    Anreisetag: frei wählbar
    Empfohlener Standort: Wanderrundreise
    Leistungen: Leistungsumfang frei wählbar
    Preis: Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot!

Fragen Sie unverbindlich an!

Katalonien-Nord: Pyrenäen & Andorra (Gruppenprogramm)

*
*
*


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.